Geschichte

DruckversionSend by email

2008 erfolgte eine neue Schwerpunktsetzung, welche sich im Titel „illmeva – Institut zur Begutachtung von Web-Auftritten“ niederschlägt. Das Institut wird nun als freiberufliche selbstständige Tätigkeit in Vollzeit betrieben.

2007 wurde folgende Broschüre veröffentlicht:
Jelitto, Marc (2007): Evaluation von Web-Auftritten im Gesundheitswesen : Strategien der Qualitätssicherung.
Herausgeberin: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln. ISBN 3-937707-20-4.
http://www.bzga.de/botmed_13290007.html
Beschreibender Weblogeintrag.

2006 wurde der Web-Auftritt des „Good Practice Center zur Förderung von Benachteiligten in der beruflichen Bildung (GPC)“ im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Zusammenarbeit mit Univation evaluiert (Auszug im Endbericht als PDF-Datei).
In einer Folge-Evaluation 2008 wurde mehrmals positiv auf die Evaluationsergebnisse hingewiesen (S. 12, 42, 45, 76 in der PDF-Datei).

2004 wurde das Institut für Lehr-, Lern- und Medienevaluation (ILLMEVA) gegründet.
Anlass war die Erstellung einer Studie für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).