Veröffentlichung Evaluationsergebnisse

DruckversionSend by email

Wie veröffentlichen Einrichtungen und Personen Evaluationsergebnisse?

Bei Recherchen ist mir aufgefallen, dass immer mehr Evaluationsergebnisse ihren Weg ins Internet finden.

Dabei werden Web 2.0-Dienste sinnvoll genutzt:

Die meisten Ergebnisse werden jedoch über "klassische" Web-Auftritte verbreitet:

Selten stößt man auf Berichte zu den Folgen von Evaluationen:

Vorteile der Veröffentlichung der Ergebnisse:

  • Man gibt an, die Evaluationsergebnisse ernst zu nehmen und nicht in der Schublade verschwinden zu lassen.
  • Es wird gezeigt, dass man offen für Kritik ist.
  • Interessierte und Betroffene (Stakeholder) können überprüfen, ob Anregungen aus den Evaluationen umgesetzt werden.
  • Geldgeber und Spender können überprüfen, wo die finanziellen Mittel landen und ob verantwortungsvoll damit umgegangen wird.
  • Andere können von der Vorgehensweise und den Ergebnissen lernen.
  • Es wird den Standards für Evaluation der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation entsprochen, in deren Fairnessstandard wird unter F5 die Offenlegung der Ergebnisse für Betroffene gefordert.

 


Warum ich dies blogge?

Als Evaluator bin ich immer daran interessiert, Evaluationen Dritter zu studieren, um von deren Vorgehensweise zu lernen und um Vergleichswerte zu meinen Ergebnissen zu finden.